FeG | FeG Aurich

FeG

Typisch FeG

Die Freie evangelische Gemeinde ist eine Freikirche. Wir gründen uns auf das evangelische Bekenntnis und sind keine Sekte mit Sonderlehren.

So vereint uns mit vielen im Rahmen der Evangelischen Allianz und der Ökumene, dass das Wort Gottes Maßstab für Lehre und Leben ist, das Apostolische Glaubensbekenntnis auch unser Bekenntnis ist und wir das „Vater unser“ beten.

Die Gestalt und Struktur unserer Kirche ist anders als in vielen anderen Kirchen. Einige Beispiele:

– Wir beten oft frei und folgen in den Gottesdiensten keiner festgelegten Liturgie. Das bedeutet nicht, dass keine festen Texte vorkommen dürften – so wird immer mal auch das Apostolische Glaubensbekenntnis gesprochen. Es bedeutet: Das Lebendige des Glaubens wird auch in der Gestaltung sichtbar, besonders die persönliche Beziehung jeder/jedes Einzelnen zu Gott.

– Mitglied wird man aufgrund des persönlichen Glaubens und auf eine freiwillige Entscheidung hin.

– Kinder werden bei uns nicht getauft und durch eine Konfirmation direkt in die Gemeinde hineingeführt. Wir segnen sie, begleiten sie und hoffen, dass sie mit Eintritt in die Religionsmündigkeit oder später selbst eine eigene Entscheidung für eine Kirchengemeinde treffen. Anstelle der Konfirmation feiern wir den Abschluss eines zweijährigen biblischen Unterrichts für 12-14 Jährige.

– Wir taufen Menschen, die durch die Taufe ihren Glauben bekennen. Allerdings respektieren wir andere Erkenntnisse in der Tauffrage und bedrängen niemanden, sich taufen zu lassen.

– Wir heißen Gemeinde, weil das Wort ausdrückt, was unsere Freikirche auch ausmacht: Gemeinschaft – füreinander da sein, miteinander leben…

– Wir finanzieren uns nicht durch Kirchensteuern, sondern ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Mitglieder und Freunde. Wir sind insofern unabhängig vom Staat.

– In der Gemeindeversammlung (3-4 mal im Jahr) werden die wichtigsten Entschlüsse getroffen. Die Gemeindeversammlung bestimmt die Leitung der Gemeinde, zu der auch der Pastor gehört.

Weitere Fragen zu uns als Freikirche beantwortet gerne die Gemeindeleitung oder unser Pastor

1