Gottesdienstreihe

Luther reloaded

26.2. – 05.3. – 12.3.

Ab dem  26.2.  startet eine Reihe zum Reformator Luther und zum großen Reformationsjahr 2017: „Luther reloaded“. Wir wollen uns mit Luther  und der  Reformation auseinandersetzen. Dazu kommt auch die lutherische Pastorin Susanne Schneider am  26.2.  im Rahmen eines ökumenischen Kanzeltausches zu uns. Immer wird es darum gehen: was bedeutet die Reformation und was bedeutet Luthers Werk für uns heute und für uns persönlich?

Gutes Handeln

18. und 26. März und am 07. und 28.Mai

Wie stellt Gott sich unser Leben vor? Die Frage klingt einfach, ist aber herausfordernd. Wir nähern uns diesem Thema der „Ethik“ und fragen gemeinsam in vier unterschiedichen Themenbereichen wie gutes Handeln aussieht. Die Themenbereiche sind: Vom Umgang mit Materiellem; Weltbeweger; Vom Umgang mit ethischen Fragen in der Gemeinde; Von Liebe und Partnerschaft

Einzig Jesus

2.4. ,9.4. , 14.4. (Karfreitag) und 16.4. (Ostern)

Jesus hat die Welt bewegt, keine Frage. Einer von Luthers Exklusivpartikeln – als Zuspitzung seines theologischen Denkens lautet: „Solus Christus“ – Einzig Jesus. Für Luther und sein Verständnis des Glaubens, aller Dinge, hatte der Glaube an Jesus Christus herausragende Bedeutung. Wer war er? Warum glauben wir an Jesus? Warum starb er am Kreuz? Und was bedeutet die Auferstehung für uns?

1